„Fürchte dich nicht...“(Offb.1,aus17)

...rief uns Stammapostel Schneider am Ostersonntag 2020 entgegen.
Berechtigte Trostworte, denn in der besonderen Zeit ohne gemeindliche Gottesdienste sind Trost, Hoffnung und Zuversicht wichtige Stützen des Glaubens.
„Ich bin bei dir“ durfte Bischof Kramer als Stellvertreter Gottes den Gläubigen versprechen.

Unsere Kirchengemeinde blieb zum Osterfest leer (siehe Bilder).
Jedoch: auf dem Altar steht eine Lampe, das Licht Gottes in und durch Jesus symbolisierend.
Vor dem Altar der Blumenschmuck mit einer aufgeschlagenen Bibel.
Der Psalm 23 drückt aus, dass auch in dieser besonderen Zeit kein Mangel sein wird, denn ER ist unser Hirte. Er wird uns trösten. Und wir versprechen, dass wir im Hause des Herrn bleiben werden; immerdar.

Wir wünschen allen Lesern erlebbares Nahesein in der Trinität Gottes.