Besuch des Bezirksvorstehers

Gottesdienst ist Seelsorge Gottes.

Am Mittwoch, den 11. Mai 2022, besuchte der Bezirksvorsteher (BV) die Gemeinde Wolgast.

17 weitere Anwesende erlebten die Nähe Gottes durch Wort und Musikbeiträge. Im Dienen erwähnte der BV Eisak, dass der Gottesdienst selbst die intensivste Seelsorge ist, die Gott uns zukommen lässt.

Das verwendete Bibelwort aus Mk.10,26.27 endet mit den Worten: "...denn alle Dinge sind möglich bei Gott."

H.Hesse wird in diesem Zusammenhang das Zitat zugeschrieben: "Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

Der Beitrag des Gemeindevorstehers Wolf vertiefte die Schwerpunkte des Dienes: - Prioritäten setzen hin zu Jesus, - versöhnungsbereit sein und - Einssein in Christus.

red